Beerdigungsinstitut Schulz
Wir für Sie Wir über uns Wichtig! Aktuelles Bestattung Wissenswertes

Trauer-Knigge

Wie kondoliere ich richtig?
Wenn Sie einen Kondolenzbrief schreiben wollen, tun Sie dies, sobald Sie vom Todesfall erfahren haben. Verfassen Sie den Brief handschriftlich und verwenden Sie dabei schlichtes weißes Papier und einen weißen Umschlag. Verwenden Sie keine Musterbriefe, sondern gehen Sie ganz individuell auf den Trauerfall ein. Vermeiden Sie Floskeln und versuchen Sie nicht, das Ereignis herunterzuspielen. Zeigen Sie den Hinterbliebenen in persönlichen Worten, dass auch Sie um den Verstorbenen trauern. Die Tipps gelten auch, wenn Sie Ihre Beileidsbekundung persönlich überbringen: Sparsame, aber aufrichtige Worte des Mitgefühls, ein schlichtes "Mein Beileid", ein Händedruck oder eine Umarmung sagen oft schon genug. Anrufe bei den engsten Angehörigen gelten dagegen eher als Tabu.

Welche Kleidung trage ich bei der Beisetzung?
Auch wenn heute keiner mehr ein Jahr schwarze Trauerkleidung verlangt, bei Trauerfeier und Beisetzung sind gedeckte Farben ein Zeichen der sichtbaren Anteilnahme und letzten Ehrerbietung. Mit dunklem Anzug bzw. Kostüm oder Hosenanzug macht man auch heute immer noch nichts falsch.

Wie verhalte ich mich bei Trauerfeier und Beerdigung?
Kommen Sie nicht auf den letzten Drücker! Versuchen Sie, mindestens eine Viertelstunde vor Beginn der Trauerfeier da zu sein und schalten Sie Ihr Handy aus. Während der Feier, dem Weg zum Grab und der Beisetzung sollten Sie schweigen. Auch tröstende Worte oder Umarmung gehören nicht ans Grab! Beschränken Sie sich hier auf eine kurze Beileidsbekundung, bzw. verzichten Sie ganz darauf, wenn dies der Wunsch der Angehörigen ist.

>>> weiter                                                                                                              <<< zurück

Datenschutz